Orgelsommer: Hans Fagius (Lund, S)

Kategorie:   Kalender Veranstaltung Stiftung Johann Sebastian Kirchenmusik
Startdatum:  Sonntag, 07. August 2022, 18:00 Uhr
Ort:   St. Katharinen

Hamburger Orgelsommer in St. Katharinen

Hans Fagius

Hans Fagius (Lund - S)

 

Georg Muffat (1653-1704)
Toccata settima aus Apparatus musico-organisticus (1690)

 

Heinrich Scheidemann (1595-1663)
Betrübet ist zu dieser Frist, 3 Variationen    

 

Michelangelo Rossi (1602-1656)
Toccata settima aus Toccate e Correnti (1634)

 

Mathias Weckmann (1616-1774)
Nun freut euch, lieben Christen Gemein, 3 Verse
Canzona in C
Fantasi ex D

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sonata in e BWV 528
Adagio/Vivace -  Andante - Un poco allegro

 

Aus Leipziger Choräle:
An Wasserflüssen Babylon, C.f. in Tenor BWV 653

 

Passacaglia in c BWV 582

 

 

Hans Fagius, (1951) ist seit vielen Jahren einer der aktivsten schwedischen Konzertorganisten. Sein Studium hat er an der Musikhochschule in Stockholm bei Prof. Alf Linder absolviert und danach in Paris bei dem berühmten Organist und Komponisten Maurice Duruflé. Er gibt regelmäβig viele Konzerte in ganz Europa und hat auch Australien, Süd- und Nordamerika, Japan und Süd-Korea mehrmals besucht.
Er hat mehr als 50 CD’s mit einem breiten Repertoire eingespielt – darunter eine Aufnahme mit sämtlichen Orgelwerken von J.S. Bach, aber auch mehrere Aufnahmen mit romantischer Musik. 2010 erschien ein groβangelegtes Buch über die Orgelwerke Bachs, und 2015 auch eine pädagogische Ausgabe mit einer Reihe von Werken J.S.Bachs (Gehrmans Musikförlag).
Hans Fagius ist seit 1989 ordentlicher Professor am Königl. Dänischem Musikkonservatorium in Kopenhagen und war früher auch mehrere Jahre Orgellehrer an den Musikhochschulen von Stockholm und Göteborg. Er gibt oft Meisterkurse und ist gefragt als Jurymitglied bei Internationalen Wettbewerben. 1998 wurde er zum Mitglied der Schwedischen Königlichen Musikakademie gewählt,  2019 erhielt er die Medaille des Royal College of Organist‘s in England für seine Tätigkeit als Organist.

 


Preise E (Konzertkarten)

Eintritt: 10,00 Euro (7,00 Euro erm.) Schüler und Studenten frei.

 

Nach dem Konzert können Sie an einer Orgelführung teilnehmen (Treffpunkt: Wendeltreppe zur Empore)